die Idee - Palliativnetz Ahrensburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

die Idee




Die Idee

Die Idee ist ein Team mit vorgeschriebenem Fachpersonal , das die Versorgung und die Lebensqualität von Patientinnen und Patienten sowie Ihren Familien erhält, fördert und verbessert, die den Problemen einer Lebensbedrohlichen und Unheilbaren Krankheit gegenüberstehen und im südlichen Schleswig – Holstein zu Hause sind.
Uns ist es wichtig das die Patienten wirklich Regional, auch aus den Praxen der kooperierenden Palliativärzte in unserem direkten Umkreis, weiterhin durch die gewohnten Ärzte und die gewohnten Pfleger/innen versorgt werden. Daher legen wir großen Wert auf die Kooperation mit den Hausärzten in unserem direkten Umkreis.
Jedes Jahr werden in unserem Umkreis viele Palliativpatienten entlassen, oft in die Obhut der bereits dort tätigen Pflegedienste. Diese fühlen sich aber in Notsituationen oft überfordert und hilflos, stehen daher einer Zusammenarbeit mit einem Palliativteam das schwierige Entscheidungen schnell und professionell lösen kann und einen 24 stündigen Notdienst verrichtet sehr positiv gegenüber. Eine Betreuung dieser Patienten im häuslichen Umfeld, in einer Ihnen vertrauten Umgebung, wäre eine erhebliche Verbesserung und bedeutet für die meisten Patienten ein friedvolles Ende eines langen, beschwerlichen Weges. Diese Entscheidung muss natürlich von allen Beteiligten getragen werden, da auch und ganz besonders die Angehörigen in den Pflege – sowie den Sterbeprozess sehr stark involviert werden und eine professionelle Begleitung benötigen.

Hier sehen wir ein interessantes Tätigkeitsfeld, da :
- uns die Regionale, Ortsgebundene Versorgung sehr am Herzen liegt
- wir so die Situation für diese Patientengruppen verbessern können,
- ein solches Angebot für Krankenkassen im Sinne der flächendeckenden Versorgung Ihrer Versicherten interessant wäre
- wir hier für uns eine höchst anspruchsvolle Tätigkeit sehen, die uns beruflich und menschlich herausfordert.
- wir dazu beitragen möchten, einen bewussten und würdevollen Umgang mit Sterben, Tod und Trauer in der Gesellschaft zu fördern, zu unterstützen und zu ermöglichen

Unsere Mitarbeiter arbeiten derzeit alle ehrenamtlich.
Sabine Honemeyer : Koordination und Öffentlichkeitsarbeit
Sonja Struckmann : Koordination
Hauke Honemeyer : Geschäftsführer, Verwaltungstätigkeiten




















 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü